Gasbetriebene Kaminöfen

Gas-Kaminöfen sind genauso wie Gas-Kaminanlagen perfekt für denjenigen, der Atmosphäre und Gemütlichkeit eines echten Kaminfeuers sucht, aber weder Zeit noch Lust hat auf Holzbeschaffung, Holz hacken, Kaminanlagenreinigung…

Gas-Kaminöfen brauchen wenig Platz, zudem ist Bequemlichkeit und Komfort der Entscheidende Faktor, sich für einen Gas-Kaminofen zu entscheiden. Gerade in städt­ischen Bau­vor­haben mit vorhan­denem Gasan­schluss ist das eine komfor­table und ein­fache Lösung. Eine Fernbedienung für das Gasfeuer mit elektronischer Zündung, Schaltuhr und Feuerstufenregelung ist in den meisten Fällen Standard.
Feuer auf Knopf­druck eben

Der Gas-Kaminofen benötigt einen sehr viel kleineren Schornstein als die meisten der Holz-befeuerten Kaminöfen. Kaminofen-Gaseinsatz und Schornstein bilden eine geprüfte Systemeinheit. Ein konzentrisches Schornsteinsystem ist ein Rohr-in-Rohr-System. Im Innenrohr strömen die Abgase – im Ringspalt zwischen den Rohren wird von außen die Verbrennungsluft direkt in das Gerät geführt. Dieser Systemaufbau gilt als raumluftunabhängiges System, da die gesamte Ausführung vom Heizgerät bis zum Schornsteinkopf eine in sich dichte Einheit darstellt.